Jährlich öffnet das Betriebswerk Schöneweide im Frühjahr seine Pforten und bietet allen Besuchern die Möglichkeit, hinter die Kulissen von Berlin macht Dampf zu blicken und mit zahlreichen Lokomotiven und Wagen aus einem Jahrhundert Eisenbahngeschichte direkt auf Tuchfühlung zu gehen. Bei Führerstandsmitfahrten können Sie einem Lokführer über die Schulter gucken und Einblicke in das Eisenbahngeschäft erhaschen. Für das leibliche Wohl ist im historischen Speisewagen sowie im Biergarten mit Grill und Gulaschkanone gut gesorgt.

Pünktlich wie die Bahn werden wir hier später zu allen Events die wichtigen Informationen einstellen.


     
   
     
   
     
     
 

Erstmals stehen an diesem Wochenende im Bw Schöneweide die großen Modelleisenbahnen im Mittelpunkt. Millionen von Fans rund um den ganzen Erdball hat die weltberühmte Gartenbahn der Spur G im Maßstab 1:22,5 – und an diesem Wochenende treffen sich mindestens die deutschen Großbahnfreunde im Bw Schöneweide. Auf Modulkompositionen, Ausstellungsanlagen und Schaustücken gibt es alle Facetten des Modellbaus zu sehen – und natürlich jede Menge Bahnbetrieb.
Experten zeigen ihre selbst gebauten Modelle, teils mit Echtdampf und mit allerlei technischen Raffinessen. Auf dem Modellbahnmarkt werden neue und gebrauchte Modelle, Sammlerstücke und exklusives Zubehör gehandelt. Im Biergarten gibt es Leckeres vom Grill und aus der Gulaschkanone. Und wer dann Lust auf Bahnfahren bekommt, für den dreht eine Feldbahn im Freigelände ihre Runden.


     
   
     
   
     
   
     
     
 

Unter dem Motto 'Geschichte zum Anfassen' laden die deutschen Denkmale einmal im Jahr zum Tag des offenen Denkmals. Das Bahnbetriebswerk Schöneweide ist die letzte nahezu vollständig erhaltene Lokschuppenanlage in Berlin und Brandenburg. Der 20-ständige Lokschuppen, die Drehscheibe, der Wasserturm – wie aus dem Eisenbahn-Bilderbuch! Lassen Sie sich von der Atmosphäre der 113 Jahre alten Bahnanlage verzaubern und verbringen Sie ein paar Stunden zwischen rot/gelben Backsteinmauern sowie Dampflokomotiven und Wagen aus über 100 Jahren Eisenbahngeschichte.


     
   
     
   
     
     
 

Zum 16. Berliner Eisenbahnfest öffnet das Bahnbetriebswerk Schöneweide seine Tore und bietet ein erlebnisreiches Wochenende an: Mehr als 20 Lokomotiven und Wagen laden zum Entdecken, Mitfahren und zum Fototermin auf der Drehscheibe. Direkt auf dem Festgelände beginnen rund einstündige Rundfahrten mit historischen Zügen. Im Bw kann jeder mal den Platz des Lokführers einnehmen und sich Lokomotivkessel oder die riesigen Lokmotoren anschauen. Im Lokschuppen gibt es eine Modellbahn-Börse und eine Kindereisenbahn. Im historischen Speisewagen und im Biergarten gibt’s Hausmannskost aus der Küche, der Gulaschkanone und vom Grill.


     
   
   
 
 
 
Impressum | AGB | Presse | Flyer Online | Kontakt | ©2019. Alle Rechte vorbehalten.