Unter dem Motto 'Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.' laden die deutschen Denkmale auch 2020 zum Tag des offenen Denkmals. Das Bahnbetriebswerk Schöneweide ist die letzte nahezu vollständig erhaltene Lokschuppenanlage in Berlin und Brandenburg. Der zwanzigständige Lokschuppen, die Drehscheibe, der Wasserturm – wie aus dem Eisenbahn-Bilderbuch! Lassen Sie sich von der Atmosphäre der 114 Jahre alten Bahnanlage verzaubern und verbringen Sie ein paar Stunden zwischen rot/gelben Backsteinmauern sowie Dampflokomotiven und Wagen aus über 100 Jahren Eisenbahngeschichte.

Eintritt frei. Wegen des großen Interesses kann die Teilnahme an den ebenfalls kostenlosen Führungen nur nach bestätigter Voranmeldung unter denkmal@dampflokfreunde-berlin.de zugesichert werden.
Ohne Voranmeldung nur Restplätze / Warteliste.


     
     
     

     
 

Zum 17. Berliner Eisenbahnfest öffnet das Bahnbetriebswerk Schöneweide seine Tore und bietet ein erlebnisreiches Wochenende an: Mehr als 20 Lokomotiven und Wagen laden ein zum Entdecken, Mitfahren und zum Fototermin auf der Drehscheibe. Direkt auf dem Festgelände beginnen rund einstündige Rundfahrten mit historischen Zügen. Im Bw kann jeder mal den Platz des Lokführers einnehmen und sich Lokomotivkessel oder die riesigen Lokmotoren anschauen. Im Lokschuppen gibt es eine Modellbahn-Börse und eine Kindereisenbahn. Im historischen Speisewagen und im Biergarten gibt’s Hausmannskost aus der Küche, der Gulaschkanone und vom Grill.


     
   
     
  Öffnungszeiten: Samstag 10 - 18 Uhr | Sonntag 10 - 16 Uhr  
     
  Natürlich folgen zu allen Veranstaltungen zeitnahe Informationen.  
     
     

 

 
Impressum | AGB | Presse | Flyer Online | Kontakt | ©2019. Alle Rechte vorbehalten.